Das Motto der Musketiere oder Wie Unternehmen mit Familienfreundlichkeit punkten

Christian Peth arbeitet eigentlich in der Konstruktionsabteilung. Als kurzfristig ein zusätzlicher Großauftrag reinkam, hatte sein Chef Stefan Kauczor ein Problem: Er benötigte dringend noch jemanden in der Fertigung, weil dort ein Kollege schon seit Monaten einen längeren Urlaub geplant hatte. „Eigentlich hätte ich den streichen müssen“, sagt Kauczor, „aber das hätte ich nicht fair gefunden.“ Das Motto der Musketiere oder Wie Unternehmen mit Familienfreundlichkeit punkten weiterlesen

Ausbildung ist (manchmal auch) zum Schmunzeln

„Azubizuspätkommbestzeit“ lautet eine interessante Wortschöpfung von Waldi Weiz. Mit einem Augenzwinkern blickt der Illustrator seit nunmehr vier Ausgaben auf das Ausbildungsgeschehen. Dabei liegen seine eigenen Lehrjahre – er ist Jahrgang 1949 – schon einige Zeit zurück. Aber alles, was Spaß macht, hält … Ausbildung ist (manchmal auch) zum Schmunzeln weiterlesen

Berufsbildung ohne Grenzen – Unternehmenspreis erstmals verliehen

Ein Semester in Madrid oder ein Praktikum in Warschau – Auslandsaufenthalte gehören für viele Studenten inzwischen zum Studienalltag. Im Vergleich dazu ist bei Auslandspraktika in der Berufsbildung noch viel Luft nach oben. Um Betriebe zu würdigen, die sich besonders bei Auslandsaufenthalten während der Ausbildung engagieren, ist gestern ein Unternehmenspreis verliehen worden. Berufsbildung ohne Grenzen – Unternehmenspreis erstmals verliehen weiterlesen