Bewerbungsstart: Unternehmenspreis „Wir für Anerkennung“

Das Bundesministerium für Bildung  und Forschung (BMBF), der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) und der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) zeichnen im Herbst 2018 zum zweiten Mal Unternehmen für ihr betriebliches Engagement im Bereich der beruflichen Anerkennung aus.

Heute startet die Bewerbungsphase für den Unternehmenspreis „Wir für Anerkennung“. Noch bis zum 31. Mai 2018 können sich Unternehmen bewerben.

Wer kann sich bewerben?

Der Preis richtet sich in erster Linie an kleine und mittlere Unternehmen. Es können sich aber auch Großunternehmen und Kooperationspartner bewerben.

Angesprochen sind Betriebe oder Kooperationspartner, die

  • Berufsanerkennung als Instrument der Fachkräftegewinnung nutzen.
  • Berufsanerkennung in ihr Personalentwicklungskonzept integrieren oder als Instrument der Mitarbeiterbindung einsetzen.
  • Erfahrungen oder gute Ideen in diesem Bereich haben.

DIHK-Präsident Dr. Eric Schweitzer:

DIHK-Präsident Dr. Eric Schweitzer

Qualifizierte Fachkräfte sind ein wichtiger Erfolgsfaktor für Wirtschaft und Unternehmen. Ihre Förderung und Entwicklung steht daher im Zentrum unserer Aktivitäten, der IHKs und ihrer Mitgliedsunternehmen. Viele Betriebe unterstützen bereits die Anerkennung von Berufsqualifikationen ausländischer Fachkräfte – und leisten damit Pionierarbeit. Das wollen wir mit dem Unternehmenspreis besonders würdigen – und zugleich zur Nachahmung animieren.

Weitere Informationen zum Thema Berufsanerkennung und zum Unternehmenspreis finden Sie hier.