Starke Aktionen für die Gastrobranche

Gerade Gastronomiebetriebe leiden unter dem Fachkräftemangel. Wie kann es dennoch gelingen, das Image aufzupolieren und Nachwuchs für die Branche zu begeistern? Etwa durch erfolgreiche Aktionen und Kampagnen. POSITION stellt an dieser Stelle eine Auswahl davon vor – in Ergänzung eines Artikels im neuen Heft.

Von: Tonia Sorrentino

#richtiggemacht: Videos mit mehr als 19 Mio. Views

Viel Aufmerksamkeit in den sozialen Medien erhielt Ende 2018 die Hashtag-Kampagne #richtiggemacht des Kompetenzzentrums Tourismus des Bundes mit Sitz in Salzgitter. Das Ziel: die Motivation für eine Ausbildung oder Beschäftigung in touristischen Berufen zu wecken. Eine Themen-Website stellt unter anderem Ausbildungsberufe wie Tourismuskauffrau, Koch und Restaurantfachmann inklusive Ausbildungsvoraussetzungen und -inhalte vor. Interview-Videos mit Testimonials – den Botschaftern der Tourismusbranche, die ihre jeweilige Ausbildung bereits erfolgreich abgeschlossen haben – machen die Einblicke authentisch. Überdies präsentiert die Website zahlreiche Plattformen mit Ausbildungsplatzangeboten vor und gibt Infos zu regionalen Ansprechpartnern. Kurze Videos in sozialen Netzwerken und auf Videoplattformen ergänzten das Angebot. Sie bekamen mehr als 19 Millionen Views auf YouTube, Instagram und Facebook.

HOGANEXT aus Trier als offenes Netzwerk

Eine Qualitätsoffensive für die Ausbildung im Hotel- und Gaststättengewerbe rief die IHK Trier ins Leben: Das offene Netzwerk HOGANEXT bietet eine Plattform zum Austausch zu Themen wie Personalsuche und Marketing. Ein zentral verwaltetes, kooperatives Azubi-Konzept bündelt Module, die teilnehmende Betriebe für sich nutzen können, um das Firmenimage zu verbessern und eine attraktive Ausbildung zu bieten.

#gastroAusbildung: Clips zum Teilen aus Oldenburg

Screenshot: wohlfahrt film

„Auf den Geschmack gekommen“ heißt ein Video der Oldenburgischen IHK, ein zweites fragt: „Appetit bekommen?“ Das Projekt #gastroAusbildung, initiiert vom Tourismusausschuss, soll das Image der Ausbildungsberufe in der Gastronomie verbessern und das Interesse für die Ausbildungsberufe Koch sowie Restaurantfachmann wecken. IHK-Mitglieder können beide Clips auf der eigenen Website verlinken und in den Social Networks teilen.

#hierwillicharbeiten: Blog aus Liebe zum Gastgewerbe

Foto: Deutsche Hotelakademie

Mit der Online-Kampagne #hierwillicharbeiten baut die Deutsche Hotelakademie (DHA) ihr Engagement für ein besseres Arbeitgeberimage des Gastgewerbes aus. Die Hashtag-Aktion soll Fachkräfte in ihrer Berufswahl positiv bestärken und Branchenexterne zum Um- oder Quereinstieg motivieren. Image ist laut DHA-Geschäftsführerin Merle Losem neben dem Gehalt und Arbeitsbedingungen ein wichtiger Faktor, um die Branche attraktiv zu machen. Kern der Kampagne ist ein Blog, der Arbeitgeber, spannende Job-Spots, Berufsbilder sowie Karriere- und Bildungsmöglichkeiten vorstellt. In Interviews berichten Testimonials, warum sie das Gastgewerbe lieben.

Hinweis der Redaktion: Den Artikel „Für eine Trendwende in der Gastrobranche“ lesen Sie in der Ausgabe III/2019. Zur Bestellung.

Weitere Bildquellen. Beitragsfoto: wohlfahrt film; #richtiggemacht: Kompetenzzentrum Tourismus des Bundes, ein Projekt der Project M GmbH

Kommentar verfassen